Webcam malmo

Posted by / 27-Feb-2019 05:51

Abschied von Grosi und Daddy ist nicht so sein Ding. Über Brücken musst du fahren" data-width="auto" data-height="auto" data-bordercolor="default" data-borderwidth="0" data-margin="0" data-titleposition="outside" data-transition="elastic" data-slideshow="0"Über Brücken musst du fahren." data-width="auto" data-height="auto" data-bordercolor="default" data-borderwidth="0" data-margin="0" data-titleposition="outside" data-transition="elastic" data-slideshow="0"Über Brücken musst du fahren." data-width="auto" data-height="auto" data-bordercolor="default" data-borderwidth="0" data-margin="0" data-titleposition="outside" data-transition="elastic" data-slideshow="0" Heute geht es erst gegen Uhr los. Campingplatz am Vätternsee" data-width="auto" data-height="auto" data-bordercolor="default" data-borderwidth="0" data-margin="0" data-titleposition="outside" data-transition="elastic" data-slideshow="0" Wir fahren um los, wie gehabt, Richtung Norden. Wie wählen uns einen schönen Platz direkt am Sijliansee aus. Heute machen wir einen Ausflug zum Bärenpark in Orsa. Den Camping Soljansbadet würden wir jederzeit wieder belegen. Entschädigt werden wir durch eine herrliche Landschaft und schönem Wetter. Wir sind auf dem Camping Lufta in Anäset angekommen. Die Siedlungen immer weniger, der Verkehr (Autos) auch. Wir können in Ruhe einen Cache suchen, den wir leider nicht finden. Wenn wir vergleichen mit dem Weihnachtsmarkt in Fairbanks (Alaska), ist er nur halb so originell. Die Strecke ist abwechslungsreich, es gibt aber auch sehr eintönige Kilometer. Gem Reiseführer gibt es unterwegs einen schönen Parkplatz an einem See, der sich für eine Übernachtung eignet. Parkieren das Womo, steigen aus und erkunden die Umgebung. Schön immer hinter dem Bus durchfahren wir den Tunnel wirklich ohne Probleme. Der Blick in die sonnengeflutete Weite entschädigt die manchmal ein wenig mühsamen übér 4'000 Km. Wir stellen uns noch in den Bereich der Webcam und informieren unserer Freunde in welcher Viertelstunde sie uns sehen können. Wir schauen uns das Kapcenter an, kaufen uns je eine Jacke als Andenken an den Tripp.

Heute kommt unsere Tochter mit Mann und knapp 3 jährigem Wildfang in Hejns an. Ferienhaus der jungen Familie" data-width="auto" data-height="auto" data-bordercolor="default" data-borderwidth="0" data-margin="0" data-titleposition="outside" data-transition="elastic" data-slideshow="0" Wir starten um Uhr mit den erwarteten Tränen unseres kleinen Lieblings. Nach 492 Km und 10 Stunden Reisezeit treffen wir in Olofsbo, auf dem gleichnamigen Campingplatz in der Nähe von Falkenberg ein. Nach 406 Km und 7,5 Std Fahrzeit erreichen wir den Campground Siljansbadets in Rättwicks. Elisabeth hat Waschtag und ich schaue sonst zum Rechten. Macht aber nichts, dafür hat es noch fast keine Leute. Nach einer guten Stunde sind wir auf dem Weg nach Norwegen. Wir wollen unseren Wein und die Zigis eigentlich verzollen. Wir ziehen den Hut, sagen Danke und setzen unsere Reise, um ein paar Franken reicher, fort. Ich denke mir, den kann ich doch jetzt gut gebrauchen um problemlos durch den Tunnel zu fahren. Kurz angehalten, den Bus vorbei gelassen und mich hinten angehängt, verwirklicht diese Idee. Wir sind praktisch alleine, keine anderen Touris stören uns beim schauen, staunen, fotografieren und filmen. Zurück im Womo schreiben wir die obligaten Ansichtskarten.

Business Lounge Virtuelle 360°-Tour Barrierefrei Reisen Nachsendung verbotener Gegenstände Lost & Found Erste Hilfe Gratis WLANFlughafenführungen Kindereinrichtungen Besucherterrasse Gepäckaufbewahrung Der Flughafen von A-Z„Silent Night“ fliegt 2018 um die ganze Welt Flughafen erfüllt EASA Standards36 Jahre am Airport: Der Kapitän verabschiedet sich SAM - salzburg airport magazin29.

Familientag am Salzburg Airport Nikolaus zu Gast am Airport O-Bus Flughafenwerbung erneut ausgezeichnet Erster Einsatz für Winterdienstmannschaft Jet2im Anflug auf Salzburg Familien-Blogger zu Besuch am Airport VIP-Lounge im neuen DesignŠKODA präsentiert neuen KAROQ am Airport Jubiläum für Airport-Websiteeasy Jet zeichnet Flughafen Salzburg aus Eurowings goes Great Britain!

Ein guter Teil dieser Camper gehört zu einer Gruppe Franzosen, die zusammen unterwegs sind. Nachtessen: Geschnetzeltes Schweinefilet mit Teigwaren und Salat. Es regnet aber ununterbrochen, deshalb wird es zerkleinert und in der Küche gekocht. Blick vom Hafen in Oderdalen " data-width="auto" data-height="auto" data-bordercolor="default" data-borderwidth="0" data-margin="0" data-titleposition="outside" data-transition="elastic" data-slideshow="0" Die Fähre von Olderdalen nach Lyngseidet legt pünktlichen, mit uns an Bord, um Uhr ab. Dieses Schiff bringt uns in 20 Minuten von Swensby nach Breivikeldet. Der Stadtcampingplatz wir neu planiert, deshalb stehen nur wenige Plätze zur Verfügung. Weitere Gründe dafür sind, es findet der Mittsommernachts Marathon statt. Irrsinn für was diese armen Viecher alles herhalten müssen. Er schaut sich den Platz vor uns, in der ersten Reihe, genauer an. Mit nur 2 Minuten Verspätung können wir einsteigen. Sei es wie es ist, die Anlage ist schön gemacht und wir unterhalten uns bestens.

Wir fahren über Alta, wo wir noch einkaufen, in Richtung Tromsö. Wir finden, neben ca 30 anderen Womos, noch einen Platz. Sie legt gleichzeitig an und wir können direkt an Bord fahren. Wir sind noch nicht ganz fertig, kommt ein deutscher Womo Fahrer mit einem über 7 Meter langen Gefährt angebraust. Dort sehen wir uns den Film über das Wildlife der Arktik an. Es gibt einige sehr schöne Aquarien mit uns unbekannten Fischen. So wie die uns ansehen, wären sie wohl lieber nicht hier.

Die Zehen konnten wir nicht nachzählen, die Viecher sind immer wieder weggeflogen.

Dezember 2017, auf Grund des eingeleiteten Insolvenzverfahrens nicht mehr fliegen werden.

Die dazugehörige Dame, eine recht hübsche Schwedin, kommt erst gegen Neun Uhr. Unterwegs kaufen wir in Varberg noch ein paar Scrimps und 2 Lachsfilet. Ein kleiner Zwischenfall beim Duschen, die Türe ging nicht auf beim Herauskommen, hat für die nötige Aufregung gesorgt. Richtige Camper lassen sich dadurch nicht erschüttern. Der Grenzübertritt nach Finnland geht ohne Probleme. Ein Band über der Strasse weist darauf hin, dass wir jetzt in Finnland sind. Unser Womo steht auf dem Ounaskoski Camping am Fluss Kemijoki. In Schweden weisst jeweils eine entsprechende Tafel unterhalb der Geschwindigkeitsbegrenzung darauf hin, dass in ein paar Metern eine Messstation kommt. Am Nordkap angekommen, ( Uhr) erwartet uns sonniges Wetter (nach dem Motto: jeder hat das Wetter das er verdient) und eine steife Brise.

Genug Platz, kein Gedränge" data-width="auto" data-height="auto" data-bordercolor="default" data-borderwidth="0" data-margin="0" data-titleposition="outside" data-transition="elastic" data-slideshow="0"Hübsche Umgebung, Seecamp Derneberg" data-width="auto" data-height="auto" data-bordercolor="default" data-borderwidth="0" data-margin="0" data-titleposition="outside" data-transition="elastic" data-slideshow="0" Es geht früh um Uhr weiter. Wir fahren via Nyborg über die Storebaelts Brücke nach Kopenhagen und weiter über die Öresund Brücke nach Malmö. Der Grenzübertritt nach Schweden geht auch problemlos. Nachdem die Reception gestern um Uhr schon geschlossen war, müssen wir die Übernachtung noch bezahlen. Wir wählen einen, der direkt am See liegt, ein wenig im Schatten. Dafür frieren wir ab Uhr, weil die Sonne durch die Uferbüsche verdeckt wird. Das Wetter ist nicht so schlecht, aber sehr windig. Extrem schön gelegen, preiswert mit freundlichem Service. Es gibt frische Rösti mit Bratwürsten aus Dänemark, die wohl eher zum Sieden geeignet sind. Salat und ein feines Entrecote haben den Tag vollkommen gemacht. Wir halten unterwegs ein paar Mal an, suchen und finden Caches. Fazit, für ein normales Womo ist die Höhe kein Problem, die Breite schon eher.

Irgendwie sehen die im Regen alle ein bisschen versifft aus. Der Kommentar vom Beifahrersitz ist nicht aufbauend, trotzdem erreichen wir den Hafen. Dann putzen wir uns und zuletzt waschen wir noch Wäsche.

Vergebens, unsere Fähre, die wir morgen benutzen wollen, legt in Oderdalen ab.

Webcam malmo-14Webcam malmo-21Webcam malmo-16

Wir diskutieren noch, ob der sich jetzt wirklich vor unsere Nase stellt. In der Stadt angelangt, entern wir das Tourist Office, schnappen uns einen Stadtplan und erkundigen uns wo das Touribähnchen abfährt. Dort geniessen wir ein Krappenbrötchen, ein Glas Weisswein respektive ein Mack.

One thought on “Webcam malmo”